MILES & STONES Consulting Company GmbH - Consulting
Innovations.

Unser Team hat über 20 Jahre Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung innovativer, digitaler Produkte und Services im Bereich eCommerce und dem public sector.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass "Neu" alleine nicht reicht. Innovationen muss entdeckt/erfunden, eingeführt, genutzt, angewandt und institutionalisiert werden. Akzeptanz, technische Skalier- und Umsetzbarkeit sowie eine kurze Entwicklungszeit sind Indikatoren für eine marktfähige und zugleich finanziell erfolgreiche Innovation. Dies trifft durchschnittlich jedoch nur auf 10% aller Innovationen zu.

90% der Innovationsprojekte scheitern daran, dass u.a. am Bedarf vorbei entwickelt wird bzw. dieser erst mit erheblichen Marketingmaßnahmen erzeugt werden muss.

Um die Welt stets ein klein wenig zu verbessern, verfolgen wir keinen ideen- sondern einen problem- und daher bedarfsorientierten Ansatz zur Entwicklung pragmatischer, skalierbarer Lösungen.

Unsere Entwicklungsansatz
im Überblick
MILES & STONES innoviert für Sie und mit Ihnen.

Probleme statt Ideen

Geld lässt sich nur einmal ausgeben, auch in der Innovation von Produkten und Dienstleistungen. Dabei sind zwei grundlegende (sehr verkürzt und plakativ dargestellte) Ansätze zur Marktdiffusion von Innovationen erkennbar:

1. Aktivierung von Bedarfen für technisch umsetzbare Ideen

Der erste Ansatz ist es eine Idee zu entwickeln, diese (technisch) umzusetzen und dann den Bedarf - begreift man die Umsetzung als Lösung - über die künstliche Generierung eines Problems zu schaffen und zu kommunizieren, das vorher im Grunde nicht wahrgenommen wurde.

Ein großer Anteil des Budget geht hierbei ins Marketing. Ein Beispiel hierfür ist unserer Ansicht nach die Smartwatch (hoch innovativ; löst ein Problem, dass die NutzerInnen vorher nicht wahrgenommen hatten; benötigte einige Anläufe zur Etablierung am Markt, auch über die Kopplung von Funktionalitäten aus dem Gesundheitsbereich).

2. Bereitstellungen von Lösungen für systematisch auftretende und wahrgenommen Probleme

Ein zweiter Ansatz ist die Entwicklung von konkreten Lösungen für bereits wahrgenommene, ebenso konkrete Probleme (z.B. Lücken und Flaschenhälse im suboptimalen Prozess X, Medienbrüche im Verfahren Y, Warteschlagen im Verfahren Z, etc.). Hierbei schaut man sich das Problem an und löst es. Da der Bedarf wie das Problem offensichtlich ist, halten sich die Kosten für Marketing in Grenzen. Nicht so bei den Entwicklungskosten, da die Lösung oft hoch spezialisiert und nur auf das konkrete Problem zugeschnitten entwickelt wurde.

3. Der MILES & STONES - Ansatz

Wir setzen auf dem zweiten Ansatz auf und erweitern diesen um die Anforderung an die Lösung, nicht nur das konkrete Problem lösen zu können, sondern dessen Problem-Prinzipien, gerne auch interdisziplinär.

Wir sind daher stets auf der Suche nach systematisch auftretenden Problemen, die geeignet sind, Verfahren, Abläufe oder Prozesse - bis hin zum Abbruch - negativ zu beeinflussen.

Diese strukturell vorhanden Lücken werden von uns hinsichtlich ihrer Problem Prinzipien untersucht und abstrahiert.

Ist die Wahrnehmung der abstrahierten Form des Problems - sowohl interdisziplinär als branchenübergreifend - entsprechend hoch, bedient das von uns entwickelte Lösungskonzept - im Gegensatz zu einem ideenorientierten oder problemspezifischen Ansatz - mit einer höheren Wahrscheinlichkeit einen hinreichend hohen Bedarf, um kommerziell erfolgreich zu sein. Ist das Konzept auch technisch umsetzbar, sinkt das Investitionsrisiko für das innovierende Unternehmen entsprechend.

Ein Beispiel zur Veranschaulichung

Sprechen Sie uns gerne auf unsere Methode an.

Mobirise
Ihr Ansprechpartner Innovations

Jörg Scheliga
Geschäftsführer

Tel.: 0431 36 30 46 40
joerg.scheliga(at)miles-stones.de 

© Copyright 2021 MILES & STONES® Consulting Company GmbH. All Rights Reserved.

mobirise.com best website creator